Reading:
Partnerschaft mit KIT hebt SaaS-Lösung priceintelligence auf neues Level
Image

Partnerschaft mit KIT hebt SaaS-Lösung priceintelligence auf neues Level

12. August 2020

Price Intelligence und das SDSC-BW – Smart Data Solution Center Baden-Württemberg arbeiten künftig gemeinsam daran, Unternehmen im Handels- und Herstellerumfeld datengetrieben sowohl beim Pricing als auch bei der Wettbewerbsanalyse und Sortiments- und Produktentwicklungen unter Einsatz von Data Science & Analytics sowie Machine Learning Technologien zu unterstützen.

Handelsunternehmen und Hersteller profitieren von der nun geschlossenen Partnerschaft zwischen Price Intelligence und dem SDSC-BW durch die Nutzung der SaaS-Lösung priceintelligence – eine Marktbeobachtungs-Software, die datengetrieben den Automatisierungsgrad von Produktionsprozessen, Sortimentsplanungen oder Wettbewerbsanalysen erhöht. KI-getriebene Analysen und Interpretationen von Daten großer Plattformen wie bspw. Amazon, ebay oder Google Shopping ergänzen das Angebot, um strategische Entscheidungen datenbasiert abzusichern.

Aus Big Data wird Smart Data

Das Nutzenpotenzial von Datenanalysen der priceintelligence besteht im Aufdecken von Zusammenhängen in Datensätzen. Riesige Datenmengen (Big Data), die häufig in Echtzeit anfallen, können als „Rohdaten“ oft nicht verarbeitet werden. Die von priceintelligence ermittelten Datenbestände werden durch Machine Learning Algorithmen zu nutzbringenden, abgesicherten und hochwertigen Daten aufbereitet und mit Data Science & Analytics Technologien zu Smart Data veredelt, um das gesamte wirtschaftliche Potenzial entfalten zu können.

Mit der geschlossenen Partnerschaft erweitert sich für Unternehmen der Zugang zu den analytischen Möglichkeiten der Prozessoptimierung bzgl. Produktion, Sortiment, Preis und Wettbewerb.

Über SDSC-BW

Das SDSC-BW wurde vom Steinbuch Centre for Computing (SCC) und dem Lehrstuhl für Pervasive Computing Systems am Karlsruher Institut für Technologie (kurz KIT, eine Technische Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft) gemeinsam mit der SICOS BW GmbH gegründet. Das Ziel des SDSC-BW ist es, die Nutzung von Smart Data Technologien auch kleinen und mittleren Unternehmen (sog. KMUs) zu ermöglichen. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt dieses (zunächst auf drei Jahre angelegte) Projekt mit rund einer Million Euro.

Über Price Intelligence

Die Price Intelligence GmbH ist Anbieter der gleichnamigen Marktüberwachungssoftware mit dem Schwerpunkt auf der Optimierung von E-Commerce-Daten für Händler und Hersteller. Die SaaS-Lösung erfasst und bewertet internationale Daten von bekannten Plattformen und Marktplätzen. Preis- und Wettbewerbsbeobachtung, Automatisierung von Preisanpassungen (Dynamic Pricing) sowie Sortimentsoptimierungen sind Features, von denen Nutzer profitieren.

Die Software wurde in engem Austausch mit Enterprise Kunden entwickelt. Im Fokus stehen: Stabilität der Software, Qualität der Daten und stets verfügbarer Kundenservice. Zum Kundenportfolio gehören namhafte Unternehmen wie Swarovski, Paul Hartmann, Euronics, Expert, die Klingel Gruppe, Digitec und viele mehr. Price Intelligence ist seit jeher auf Produktdaten, E-Commerce und Marken-Know-how spezialisiert. Das gehört zu unserer DNA. Das Unternehmen ist aus dem ehemaligen Produktbereich der parsionate Gruppe hervorgegangen, einem der in Europa am schnellsten wachsenden Beratungsspezialisten für Datenmanagement.


Arrow-up